Wage den Blick in die Wirklichkeit und              befreie deine Seele

Folge der Intuition in dir - sie ist dein Kompass zu einem erfülltem Leben.


Dies sind Geschichten aus meinem Kinder und Erwachsenenbuch. Lesespaß für Jederman

Der Traum von Avalon 

 

In einem verborgenen Reich, nicht sichtbar für unsere Augen, liegt das Reich Avalon. Durch viele Schleier und Nebel eingehüllt in eine Schutzschicht bewegen sich heute noch die Fabelwesen, Zauberer und Priesterinnen, Magier und Zauberpflanzen. Es ist nicht einfach für die Menschen, die nicht reinen Herzens sind, sich hier hinein zu bewegen. Die pure Reine Liebe ist der Schlüssel für die Tore zu Avalon. Mit dem Herzen sehen ist die größte Gabe für die Menschen. Die Menschen, die mit reinem Herzen und großer Liebe erwacht sind, können diese Schleier und Nebel überwinden und einfach durchgehen. Sie sind genauso rein und voller Liebe wie es in Avalon der höchsten Schwingung entspricht, der Liebe. Sie sehen die Bäume wie sie reden, wie sie sich bewegen, sie hören die Sprache der Blumen, Feen und Elfen, auch sehen sie den Schabernack der kleinen Gnome und Trolle. Die Fabelwesen, wie die Einhörner sehen das Leuchten in den Herzen der Menschen und ihre strahlende Aura. Die Magier und Zauberer sowie die Priesterinnen sehen es den Menschen an ihren Augen an. Die Lehren von Avalon haben viele Botschaften, die über die Augen wahrgenommen werden und man sieht sehr schnell was in einem Menschen vor sich geht, wenn man die Augen beobachtet. Diese zeigen immer und überall die Wahrheit, auch wenn es für viele nicht erkennbar ist. Achte also immer auf die Augen, sie sind der Spiegel hinter dem Spiegel. Sie zeigen immer eine Welt in der derjenige sich befindet, ohne dass derjenige selber es mitbekommt oder weiß. Beginnt man diese Menschen zu heilen, erwachen sie und die Schleier und Nebel verschwinden von ihren Augen. Tränen fließen, Augen öffnen sich und verändern sich. Sie zeigen Dir die Fülle, Freude und Liebe oder das Leid, die Lügen und die Krankheit eines jeden Menschen ganz präzise an. Der Traum von Avalon ist einfach, leicht und nicht schwer zu verstehen-werdet alle zur Liebe und zeigt die Liebe durch Euch. Lernt diese Form der höchsten Liebe jedem Menschen zukommen zu lassen. Heilung im Sinne von Avalon ist reine Essenz der Liebe, der Wahrheit und Klarheit. Diese Klarheit und Wahrheit ist sehr einfach und leicht. Sie macht viel Spaß, die Veränderungen der Menschen zu sehen, wenn diese mal entdeckt wurde. Ihre Reinheit lässt keine Illusionen mehr zu. Alle Illusionen und Wunschdenken sind Umwege auf dem Weg der Liebe. Die Berührung erfolgt über Impulse der Liebe, der Einfachheit und des wertvollen menschlichem, dem Ihr so wenig Aufmerksamkeit schenkt. Die Illusionen halten viele von Euch gefangen. Gefangen in einem Schloss aus Luft gebaut, nie und niemals erreichbar. Die reine Kraft der Liebe gibt Euch Euren reinen Platz und bewegt Euch durch Raum und Zeit. Der Traum von Avalon ist in jeden von Euch Menschen tief verankert und gut behütet von 2 Fabelwesen, dessen Auftrag ist diesen wertvollen Schatz zu schützen, ihn zu bewahren und zu behüten, stets und ständig ein Auge darauf zu haben wann die Zeit reif ist zum Erwachen und zum Erblühen. 

In Liebe Merlin



Teil 2 – Der Traum von Avalon


 Das Scannen mit den Augen war ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Magier, Zauberer und Priesterinnen. Bevor sie ihre Arbeit am erkrankten Menschen verrichteten sahen sie sich denjenigen ganz genau an. Sie sahen in ihre Augen, durchleuchteten die Wirbelsäule, sahen Löcher im und um den Körper herum. Die unterschiedlichen Schwingungen, Farben und Augenstellungen sowie die Nebel oder verdichteten Augen sagten uns an welchem Problem derjenige gerade litt. Wir nahmen uns des erkrankten Wesens an und verbunden ihn wieder mit seinem Seelenwesen und seinem Kristall, auch wichtig für uns war das entsprechende Tier. Manchmal benötigte der Mensch das Tier in seiner Wirklichkeit, manchmal aber auch nur im feinstofflichen Bereich. Auch hatte jeder seine eigene Pflanze die er für sich benötigte. Jedes Pflanzenwesen konnte mit dem Menschen kommunizieren und dieser machte das was die Pflanze von ihm verlangte um wieder zu gesunden. Auch die Kristalle arbeiten mit jedem der sie für sehr wertvoll schätzt. Am wichtigsten aber waren die Augen und wenn wir in den Augen den Tod sahen, probierten wir den Menschen zu einer Lebensumkehr zu bewegen, bevor es zu spät war. Manche Augen zeigten keinen Glanz und kein Funkeln, ebenso waren bei Seelenumnachtung die Pupillen auf einen anderen Stand. Die Menschen denen das auffällt und die in die Augen sehen erschrecken und möchten sich nicht mehr mit demjenigen umgeben. Es gab verschiedene Augenstellungen an denen wir erkannten woran dieser Mensch leidet. Achte auf die Augenstellungen, achte auf die Sprache und schau die Worte an die die Menschen dir sagen. Sie zeigen wo und wie weit weg sie von sich sind. Kristalle und Pflanzen sprechen eine Sprache die dem Wind gleicht. Mal ist der Wind weich und zart und kaum spürbar oder hörbar. Manchmal ist er rau und kalt. Die Pflanzenwesen sind ebenso mal zart und weich, mal hart und rau, genauso ist auch ihre Medizin. Die Kristalle, mal schmeicheln sie uns, mal sind wir rau und helfen den Menschen seine Weichheit wiederzufinden. Den Kristall auf die richtige Stelle gelegt und ihm dann einen Moment Zeit lassen, das war eine große Heilung. Auch diente die Sprache der Priesterinnen dazu, die Herzen zum Strahlen zu bringen. Mit sanften Berührungen war es uns möglich die Verspannungen in den Muskeln zu lösen, mit bestimmten Berührungen setzten wir Prozesse in Gang die für die normale Realität kaum fassbar oder glaubhaft sind. Bei den Priesterinnen standen immer frische Blumen auf dem Altar und in ihren Heilräumen, auch wurden Verbindungen zum Geist durch den Duft des Rauches hergestellt. Durch den Duft wird der Geist berührt und kann sich an sein wahres Wesen erinnern wodurch eine einzigartige Art der Heilung entstehen kann. Zarte Düfte während zarte Berührungen den Menschen der Sinne entschweben ließen. Ein Klang der die Schwingung erhob war die Musik die unter die Haut ging und den Menschen mitnahm in eine andere Welt. Heilschlaf war auch eine wundervolle Art der Leichtigkeit in Verbindung mit einer Meditation.